Skip to main content

FlaschenWelt - Weichmacher & BPA freie Flaschen aller Art


Wenn Sie auf der Suche nach einer neuen Trinkflasche sind, dann sollten Sie unbedingt auch darauf achten, aus welchem Material diese besteht. Damit das Material nicht schädlich für Ihre Gesundheit ist, sollten Sie darauf achten, dass keine Weichmacher enthalten sind, genauso wenige, wie die Substanz Bisphenol A, welche auch als BPA bekannt ist. Denn diese schädlichen Stoffe werden bei einigen Trinkflaschen durch den Kontakt mit Flüssigkeit freigesetzt.

BPA ist ein hormoneller Stoff, welcher unter anderen Einfluss auf den Hormonhaushalt im Menschen besitzt. Es wird etwa der Verdacht erhoben, dass dieser Stoff das Erbgut schädigen kann, weshalb Sie auf jeden Fall nur Trinkflaschen erwerben sollten, welche frei von BPA sind. Gleichzeitig ist es wichtig, dass die Flasche nicht dafür sorgt, dass der Flascheninhalt einen anderen Geschmack erhält und dadurch der Trinkgenuss verschlechtert wird. Somit ist auch ein neutraler Geruch sowie Geschmack ein Kaufkriterium, welches beachtet werden sollte. Denn gerade bei Plastikflaschen sollten Sie darauf vorbereitet sein, dass diese unter Umständen einen unangenehmen Eigengeruch entwickeln, wenn etwa eine starke Sonneneinstrahlung besteht. Ebenfalls ist bereits ein unangenehmer Geruch vor dem ersten Verwenden der Plastikflasche ein mögliches Indiz dafür, dass Weichmacher in dieser Flasche vorhanden sind und diese daher nicht von Ihnen genutzt werden sollte.

 

 

Diese ganzen Informationen sollen Sie jedoch nicht vom Kauf abschrecken, denn es gibt viele hochwertige Trinkflaschen, welche völlig geschmacks- sowie geruchsneutral sind und vollkommen frei von BPA. Trinkflaschen sind BPA frei und gesundheitlich völlig unbedenklich, wenn diese aus den folgenden Materialien bestehen:

Trinkflaschen aus Aluminium

Ein Leichtmetall, welches normalerweise in unterschiedlichen Technikbereichen zum Einsatz kommt. Es ist sehr leicht und trotzdem stabil. Die Gefahr besteht jedoch zu einem kleinen Teil auch noch hier, wenn Aluminium im direkten Kontakt mit Lebensmitteln oder Getränken ist.

Daher sind die Trinkflaschen von innen mit Kunststoff beschichtet, welches gesundheitlich vollkommen unbedenklich ist. Grundsätzlich gibt es daher bei der Aluminiumtrinkflasche nichts zu bedenken, außer wenn Ihnen diese vermehrt herunterfallen sollte, denn dann können Mikrorisse entstehen, wodurch eine Gefahr entsteht, dass das enthaltene Getränk in Kontakt mit dem Aluminium kommt. Daher sollten Sie Ihre Flasche direkt austauschen, wenn dieser Verdacht besteht.

Vor -& Nachteile von Trinkflaschen aus Aluminium

Vorteile

  • große Auswahl
  • optisch ansprechend
  • geschmacksneutral
  • wiederverwendbar
  • spart Geld
  • Gewicht

Nachteile

  • Gesundheitlich bedenklich bei Mikrorissen
  • Preis
  • Nicht besonders widerstandsfähig



Trinkflaschen aus Glas

Dieses Material ist vollständig ökologisch und recycelbar sowie völlig unbedenklich für Ihre Gesundheit. Bereits seit Tausenden von Jahren lagerten die Menschen Ihre Lebensmittel in Gläsern und es wurde bis heute, noch nie eine gesundheitsgefährdende Wirkung erforscht.

Zudem lassen sich die Trinkflaschen auskochen, ohne sich zu verformen oder zu verfärben. Einziger Nachteil ist dafür, dass die Flaschen ein hohes Gewicht ausweisen und verhältnismäßig schnell zerbrechen können. Jedoch sollten die meisten Flaschen heutzutage einen Sturz auf Teppichboden oder Holz überleben.

 

 

Vorteile

  • geschmacksneutral
  • günstig
  • leicht zu reinigen

Nachteile

  • zerbrechlich
  • schwer

Empfehlung


Trinkflaschen aus Edelstahl

Dabei handelt es sich um ein robustes und rostfreies Material, welches ebenfalls keine Schadstoffe enthält. Eine zusätzliche Beschichtung ist zudem nicht nötig, da das Material lebensmittelecht ist. Auch durch Stürze entstandene Beulen sind daher keineswegs schlimm. Gleichzeitig ist die Edelstahltrinkflasche vollständig recycelbar und geschmacksneutral. Wenn Sie daher nicht gerade zufällig ein Mensch mit Nickelallergie sind, könnte dies die perfekte, BPA freie Trinkflasche für Sie sein.

Die Vor- und Nachteile im Überblick:

Vorteile

  • große Auswahl an Designs
  • stabiler als Glas
  • ohne Eigengeschmack

Nachteile

  • teuer
  • schwerer als Aluminium

Empfehlung

Pure Design® Edelstahl Wasserflasche für Kinder, Sport, Outdoor & für den Alltag

51,77 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 14. Oktober 2019 18:30
Bei kaufen


Trinkflaschen aus Tritan

Tritan sowie Polypropylen (BPA-freie Kunststoffe): Das Material ist nicht nur besonders widerstandsfähig, sondern ebenfalls sehr leicht. Natürlich ebenfalls völlig unbedenklich für die Gesundheit und ohne jegliche Weichmacher hergestellt. Zudem ist das Material wärmebeständig, geschmacksneutral sowie lebensmittelecht. Auch in Langzeitstudien hat sich das Material als keineswegs gesundheitsgefährdend herausgestellt, sodass Sie diese Art von Trinkflaschen bedenkenlos erwerben können. Allgemein sollte noch erwähnt werden, dass Sie vor dem Kauf genau darauf achten, dass es sich bei dem Kunststoff um entweder Polypropylen oder Tritan handelt, denn nur dann können Sie die Trinkflaschen bedenkenlos verwenden.

Die Vor- und Nachteile im Überblick:

Vorteile

  • stabil & unzerbrechlich
  • leicht zu reinigen
  • günstig
  • viele unterschiedliche Designs

Nachteile

  • teurer als Glas
  • nicht für Spülmaschinen geeignet

Empfehlung

720°DGREE® ideale Tritan Trinkflasche für den Alltag

19,97 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 14. Oktober 2019 22:30
Bei kaufen

Was muss man beim Kauf einer Trinkflasche beachten?

Neben dem richtigen Material, welches auf jeden Fall frei von BPA sein sollte, sind noch einige andere Dinge zu beachten, wenn es um die Wahl der richtigen Trinkflasche geht.

 

Die perfekte Größe

Wobei wollen Sie die Trinkflasche am meisten verwenden? Das ist eine zentrale Frage, die es vor dem Kauf zu klären gilt. Danach richtet sich auch, welche Größe Ihre neue Trinkflasche haben sollte.

Trinkflaschen gibt es in den verschiedensten Größen. Von 250 ml bis hin zu 1L BPA freien Trinkflaschen. Neben dem Inhalt sollte auch auf die äußerlichen Abmessungen und die Form geachtet werden, damit Ihre Trinkflasche beispielsweise in den Getränkehalter des Fahrrads passt.

 

Der richtige Verschluss

Auch der richtige Verschluss ist beim Kauf einer Trinkflasche zu beachten. Da diese in vielen Fällen aus Kunststoff sind, muss natürlich auch hier darauf geachtet werden, dass dieser frei von BPA ist und zu Ihrem gewünschten Verwendungszweck passt.

 

Die richtige Reinigung

Damit Sie lange Zeit Freude an Ihrer neuen Trinkflasche haben, empfiehlt es sich schon beim Kauf darauf zu achten, dass sich die Trinkflasche leicht reinigen lässt. Für eine grundlegende Hygiene sollten Sie die Trinkflasche nach jedem Gebrauch zumindest ausspülen. Weitere Reinigungstipps erhalten Sie hier: Trinkflasche reinigen.

 

Das richtige Aussehen

Die für Sie richtige Trinkflasche muss Ihnen auch optisch gefallen. Bei der Vielzahl an Variationen, Designs und Modellen auf dem Markt findet sich für jeden die passende Trinkflasche nach seinem Geschmack.

 

Der richtige Preis

Bei Trinkflaschen verhält es sich wie bei jedem anderen Produkt. Lieber einmal etwas mehr investieren, als sich im Nachhinein ärgern und neu kaufen zu müssen. Bei zu billigen Trinkflaschen ist nicht oft der Kunststoff BPA frei, was Auswirkungen auf Ihre Gesundheit haben kann.

 

 

Wo kann man Trinkflaschen am besten kaufen?

BPA freie Trinkflaschen gibt es in nahezu allen Sportfachgeschäften und oft auch im Sortiment großer Supermärkte. Allerdings gibt es hier den Nachteil, dass immer nur ein beschränktes Sortiment zur Auswahl steht.

Eine weitaus größere Auswahl und meistens auch günstigere Preise finden Sie im Internet. Hier empfiehlt sich der Besuch des weltgrößten Online Marktplatzes Amazon. Sie finden dort nicht nur eine große Auswahl an BPA freien Trinkflaschen, sondern auch günstige Angebote.

 

Häufig gestellte Fragen zu Trinkflaschen frei von BPA

Grundsätzlich ja. Sowohl Flaschen aus Glas, Edelstahl, Aluminium und Tritan können damit befüllt werden. Das Material nimmt dadurch keinen Schaden. Zu achten ist auch einen sicheren Verschluss. “Sportscaps” sind dann ungeeignet.
Ja, alle Materialien geben keinen Geschmack an das Getränk ab, auch nicht bei heißen Getränken.

BPA kommt nicht nur in Trinkflaschen vor. Es wird bei einer ganzen Reihe von Produkten aus Kunststoff eingesetzt. Einen Überblick dazu können Sie sich mit folgendem Video verschaffen:

Bisphenol A, kurz: BPA, kann sich aus den Trinkflaschen herauslösen und sich in die Getränke absetzen. Im menschlichen Körper stört es den Hormonhaushalt. Es wirkt ähnlich wie das weibliche Hormon „Östrogen“. Durch die Veränderung des Hormonhaushalts kann es zu Leber- und Herzproblemen führen.

Es steht außerdem im Verdacht, Diabetes auszulösen und besonders bei männlichen Personen zu Fehlbildungen der Geschlechtsorgane und der Fruchtbarkeit verantwortlich zu sein.


Ja, besonders bei Trinkflaschen für Kinder sollte man darauf achten, dass diese kein BPA enthalten. Durch die hormonelle Wirkung kann es zu Fehlentwicklungen, Verhaltensstörungen und Frühreife kommen.

Auch schwangere Frauen sollten im Besonderen darauf achten, nur BPA-freie Produkte zu verwenden, da BPA im Verdacht steht, für Fehlgeburten und ein geringes Geburtsgewicht der Babys mitverantwortlich zu sein.