Wie oft sollte ich meine Wasserflasche reinigen?

Viele Leute fragen sich, wie oft sollte ich meine Wasserflasche reinigen? Die Antwort hängt von der Flasche ab. Die meisten Flaschen bestehen aus Kunststoff oder Glas, es gibt jedoch auch Edelstahlmodelle. Unabhängig von der Flaschenart sollten Sie es regelmäßig waschen, um Bakterien und Gerüche in der Bucht zu halten. Dies ist eine leichte Aufgabe, die jeden Tag nur fünf Minuten dauert, und wird einen langen Weg, um sicherzustellen, dass Ihre Wasserflasche so lange wie möglich shyary bleibt.

Die Antwort hängt von der Art der Wasserflasche ab, die Sie haben. Der erste Schritt besteht darin, die Flasche gründlich auszuspülen. Wenn es ein Strohhalm hat, sollten Sie es entfernen und mit warmem Tapwater spülen. Verwenden Sie dann eine Pinsel, um das Innere der Flasche mit einer Mischung aus Bleichmittel und Backpulver zu scheuern. Wiederholen, bis keine Seifenblasen übrig sind. Sobald die Wasserflasche sauber ist, können Sie es wieder waschen.

Je nach Flasche, die Sie haben, kann es erforderlich sein, eine Mischung aus Bleichmittel- und Backpulver zu verwenden. Diese Lösung tötet alle Bakterien, die sich möglicherweise auf der Flasche niedergelassen haben. Die Lösung erleichtert es auch, sauber zu löschen. Eine weitere nützliche Methode besteht darin, die Wasserflasche in die Spülmaschine zu legen. Sie können die Lösung auch in eine Schüssel mit Wasser gießen und ein paar Minuten sitzen lassen.

Um den Geruch loszuwerden, können Sie eine Mischung aus Backpulver und Wasser verwenden. Diese Lösung kann für weniger als 10 Euro an Amazon gekauft werden. Die Methode, die Sie zur Reinigung Ihrer Wasserflasche verwenden, hängen von der Art der Flasche ab, die Sie haben, sodass Sie mit dem Hersteller nach bestimmten Anweisungen suchen sollten. Sie können auch Ihre eigene Lösung mit ein paar Haushaltszutaten machen. Wenn Sie es sich selbst leichter machen möchten, können Sie auch versuchen, eine Lösung von Bleichmittel- und Back-Soda zu machen, die die Bakterien entfernen und aus dem Wasser riecht.

Sobald Sie Ihre Wasserflasche verwendet haben, möchten Sie es so oft wie möglich reinigen. Dies verhindert, dass Bakterien in der gesamten Flasche verbreitet werden. Die Verwendung einer Wasserflasche beliebig oft ist bequemer als eine einzige Einwegflasche. Es wird Sie Zeit und Geld sparen, indem Sie nicht jede Woche ein neues kaufen müssen. Sie sollten auch Ihre Wasserflaschen drehen, damit sie immer sauber sind.

Eine vernachlässigte Wasserflasche kann Bakterien und Mehltau im Laufe der Zeit ansammeln. Die Lösung ist eine Kombination aus Bleichmittel- und Backpulver, die bei der Reinigung der Inneren der Flasche und dessen Stroh sehr effektiv ist. Wenn Sie Ihre Wasserflasche für eine Weile vernachlässigt haben, möchten Sie es möglicherweise mit einer Reinigungslösung aus diesen beiden Zutaten schrubben. Sie sollten die Flasche gründlich spülen können, bis keine Seifenblasen vorhanden sind.

Trotz der Tatsache, dass Wasserflaschen Bakterien ansammeln können, ist es leicht, sie selbst zu reinigen. Um Ihre Wasserflasche zu reinigen, spülen Sie es einfach in warmes oder kaltes Laufwässern, bis Sie keine Seifenblasen mehr sehen. Wenn Ihre Wasserflasche besonders schmutzig ist, können Sie es auch mit einer Lösung von Bleichmittel- und Back-Soda schrubben. Sie können den Strohhalm und den Deckel auch mit dieser Lösung schrubben. Mit der Reinigungslösung kann ein Backback-Soda zugesetzt werden.

Eine Wasserflasche, die für eine Weile vernachlässigt wurde, kann Schmutz und Mehltau haben. Wenn es eine Weile her ist, seit Sie zuletzt Ihre Wasserflasche gereinigt haben, können Sie eine Mischung aus Bleichmittel und Backpulver verwenden, um sie zu reinigen. Die Lösung sollte stark genug sein, um Ihre gesamte Getränkeflasche zu reinigen. Eine Lösung von Bleichmittel- und Back-Soda wird dazu beitragen, den Schmutz und Mehltau davon zu entfernen.

Eine Wasserflasche kann sehr eklig sein, wenn es nicht gereinigt wurde. Es kann mit Schmutz und Schmutz gefüllt sein. Glücklicherweise ist die Reinigung von Wasserflaschen relativ einfach. Sie können die Innenseiten, Deckel, Stroh und Strohdeckel mit einer Mischung aus Bleichmittel und Backpulver waschen. Sie sollten sich auch daran erinnern, die Flasche im Badezimmer aufrechtzuerhalten, so dass es sich nicht in Reichweite von Keimen befindet. Sie sollten es häufig reinigen, damit die Flasche frei von Bakterien ist.

Schreibe einen Kommentar